Krisen meistern, Konflikte lösen

Der berufliche Alltag ist durchsetzt von den unterschiedlichsten Konfliktarten:

Konfliktarten im beruflichen Alltag: Konflikte aufgrund von Missverständnissen, Zielkonflikte, Verteilungskonflikte, Kompetenzkonflikte, Beurteilungskonflikte, Durchsetzungskonflikte

Konflikte beeinträchtigen unsere Leistungsfähigkeit. Keine Person oder Organisation sollte es sich leisten, Konflikte auf die lange Bank zu schieben.

Das Coaching zu Konfliktsituationen zielt nicht nur auf die Lösung von Konflikten, sondern auch auf den Erwerb von Konfliktfähigkeit. Ich unterstütze Sie dabei, konstruktiv und erfolgreich mit widersprüchlichen Erwartungen und Konstellationen umzugehen.

Im Einzelnen bedeutet das,

  • die Eskalation von Konflikten zu vermeiden;
  • Kommunikationsstärke zu entwickeln und Differenzen offen und konstruktiv anzusprechen;
  • Transparenz, Klarheit und Vertrauen zu schaffen;
  • Verantwortung zu übernehmen und Position zu beziehen;
  • Konflikte zu entemotionalisieren und die Kommunikation auf die Sachebene zu verlagern;
  • Lösungsschritte zu entwickeln;
  • Ziele durch Kooperation statt Konfrontation zu verfolgen;
  • Konflikte frühzeitig zu erkennen;
  • Konflikten vorzubeugen.

Chancen erkennen

Neben ihrer destruktiven Kraft haben viele Krisen aber auch positives Potenzial: Sie liefern bedeutende Anstöße für die Entwicklung und Veränderung. Konflikte fördern Unterschiede und individuelle Bedürfnisse der Beteiligten zutage. Sie machen Probleme bewusst und erzeugen den notwendigen Druck, sie aktiv anzugehen. Konflikte bewirken, dass wir uns selbst und andere besser kennen lernen.

In meinem Coaching geht es auch darum, dieses Potenzial zu erkennen und zu nutzen.